Die Herausforderung


Digitalisierung, demografischer Wandel und zunehmende Diversität der Belegschaften erfordern ein neues Verständnis fürs Management von Leistung. Die bisherige Fokussierung auf quantitative und qualitative Ziele, kennzahlenbasierte Steuerung und Messung von Leistung stößt immer häufiger an Grenzen.



Dafür steht ®LNE


Mit Beratung, Coaching, Team-Events und Trainings (zertifiziert) begleiten wir Unternehmen beim Einstieg in zeitgemäßes Performance Management. Das geht weit über die Kennzahlenperspektive hinaus und trägt der Digitalisierung wie auch anderen marktorientierten Transformationsprozessen Rechnung. Für die Mobilisierung, Steuerung und Einschätzung von Unternehmens- und individueller Leistung fokussieren wir:

  • Führung und Teamdynamik: Permanente Reflexion der Strukturen, Prozesse und Effizienz der eigenen Arbeitsbasis und ihre bedarfsgerechte Anpassung vertiefen die persönlichen Kernkompetenzen und fördern ihre kontinuierliche Verbesserung.
  • Richtungsentscheidungen: Für den Unternehmenserfolg in Märkten mit hoher Innovationsdynamik werden alternative Entwicklungsmöglichkeiten vorgedacht, ohne sich gleich auf eine einzige festzulegen. Agile Unternehmen orientieren sich an „unscharfen Zielbildern“ und geben der Entwicklungsrichtung Vorrang vor präziser Vorgabe von Handlungszielen.
  • Umstellungsfähigkeit als Kernkompetenz: Aufbau- und Ablaufprinzip agiler Unternehmen ist die situationsgerechte kundenorientierte Umstellungsfähigkeit von Managern und Mitarbeitern. Insbesondere bei unvorhergesehenen, teil disruptiven Umfeldveränderungen müssen sie in der Lage sein, in eigener Initiative und Verantwortung die Entwicklungsrichtung auf neuen Wegen weiter zu verfolgen und die übergeordneten Unternehmensziele zu erreichen.
  • Vernetzungskompetenz: Wir begleiten Unternehmen, welche ihre Entwicklungsrichtung zum Ziel machen wollen und dafür mehr Menschen mit hoher Beziehungskompetenz brauchen. Sie stehen im Austausch mit Kollegen, Kunden, Stakeholdern und Wettbewerbern, und ihre Leistung bemisst sich nicht zuletzt daraus, dass sie Veränderungssignale frühzeitig erkennen und proaktiv darauf reagieren.
  • Wertorientierung: Wir unterstützen die Führungskräfte- und Teamentwicklung im Erarbeiten eines Wertesystems, das Agilität und offene Fehlerkultur, Leistungsfreude und Commitment aller Beteiligten fördert. Es zielt darauf, Autonomie als Handlungsprinzip und entsprechende Freiräume im täglichen Handeln zu ermöglichen und gleichzeitig direktives Führungsverhalten, unflexible Arbeitsmodelle und starre Kommunikationsmuster zu überwinden.