Führung ist anspruchsvoller geworden in Post Corona Zeiten. So müssen Führungskräfte gleich zwei Transformationen parallel bewältigen, eine im eigenen Business und die persönliche Transformation, um nicht abgehängt zu werden bzw. Kraft und Energie zu verlieren. Die Frage, die alle Führungskräfte dabei verbindet, lautet: Wie stelle ich mich und mein Unternehmen zukunftsfähig auf? Und wie bleibe ich ein attraktiver Arbeitgeber?

12 Unternehmer*innen aus unterschiedlichen Branchen tauschten sich im Juni 2021 auf Einladung der LNE zwei Tage zu den Herausforderungen von Transformation aus Leadership-Perspektive aus. Auf dem Programm stand eine Transformationsreise auf den höchsten Gipfeln der Garmischer Alpen, einen Impuls vom Südtiroler Alpinisten Simon Gietl, der seinen persönlichen Transformationsprozess erlebbar präsentierte und die Notwendigkeit der Selbstführung anschaulich entlang seines Arbeitsplatzes Berg machte. In den von LNE moderierten Transformationsrunden wurden die unterschiedlichen wirtschaftlichen Herausforderungen thematisiert, Hebel zur Bewältigung identifiziert und die notwendige Weiterentwicklung vom Führungsverständnis und Führungsrollen besprochen. Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Gruppenzusammensetzung kam man auf bemerkenswerte Lösungsansätze und Erweiterung des eigenen Denkansatzes.

Die LNE veranstaltet einmal im Jahr den Zukunftskreis Innovativer Manager*innen. Die dritte Tour führte über Tegernsee nach Meran und nun nach Garmisch-Partenkirchen.

Nachfolgend ein paar Bilder und Impressionen zum LNE-Zukunftskreis 2021:






Im Zukunftskreis Innovativer Manager*innen treffen sich ausgewählte Unternehmerpersönlichkeiten (Inhaber, Geschäftsführungen, Vorstände) aus unterschiedlichen Branchen in Deutschland und der Schweiz.

Ziel: Neue Ideen bekommen, Gedanken teilen, Austausch auf Augenhöhe an besonders inspirierenden Orten mit Naturerlebnissen.

Der Fokus liegt dabei auf die Führungspersönlichkeiten, die weiterkommen wollen und nach vorne denken. Die sich als echte Zukunftsgestalter verstehen. Und: Die ihre Unternehmungen zukunftssicher und krisenfest weiterentwickeln wollen und dabei von der Vielfalt von Persönlichkeiten profitieren wollen.

Teilnahme erfolgt aufgrund persönlicher Einladung bzw. einer Empfehlung.

Impressionen aus den Events am Tegernsee (Nov. 2019) und in Südtirol (Meran, Sept. 2020 mit Gast Reinhold Messner):